Reichhardt Holzofenbäckerei

Im Gegenteil, durch unseren kleinen Verkaufsraum können Sie uns bei der Herstellung über die Schulter schauen.

 

Genereller Verzicht auf Backmischungen oder Hilfsstoffe
Allein die hohe Backkunst aus drei Generationen finden in unseren Produkten Anwendung.

Auch von Hand geführter 3 Stufen Sauerteig, bzw. Vorteig trägt zum Aroma bei.
So schmecken unsere Backwaren im Sommer etwas anders als im Winter (wie bei Weinen unterschiedlicher Jahrgänge).

Ruhe und Zeit der Teigreifung ist das Geheimnis, wie vor über 150 Jahren (auch guter  Käse lässt sich im Hau-Ruck Verfahren nicht mit Geschmack herstellen)

Als weitere wichtiger Punkt ist der mit unbehandeltem Holz befeuerte Steinofen zu nennen.
27 Tonnen Schamott geben während der Backzeit langsam die gespeicherte Hitze an das Backgut ab und sorgen so für eine herzhafte Kruste mit angenehm saftiger Krume.

Vorbereiten des Ofens – Reichhardt Holzofenbäckerei

Verbrennen des Buchenholzes

Entfernen der Asche – Reichhardt Holzofenbäckerei

Vorbereiten des Ofens

Abwiegen – Reichhardt Holzofenbäckerei

Abwiegen

Aufarbeitung von Hand – Reichhardt Holzofenbäckerei

Aufarbeitung von Hand/Wirken

Auf Gare – Reichhardt Holzofenbäckerei

Auf Gare

Einschießen – Reichhardt Holzofenbäckerei

Einschießen

Brote liegen im Ofen – Reichhardt Holzofenbäckerei

Brote liegen im Ofen

Das fertige Brot auf dem Wagen – Reichhardt Holzofenbäckerei

Das fertige Brot auf dem Wagen

Vor Anfang eines Backvorgangs wird der 27 Tonnen schwere aus Schamott gemauerte Holzbackofen mit Buchenholz aufgefüllt.

Das Holz wird direkt im Backraum des Ofens verbrannt. Dadurch heizen sich die aus Schamotte bestehenden Wandungen in gut 2 Stunden bis auf 360 Grad Celsius auf.

Anschließend wird die Asche entfernt und der Backraum gesäubert.

Erst dann beginnt das Backen der zwischenzeitlich geformten Brote.

Danach kommen die Brötchen an die Reihe, dann der Jahreszeit entsprechend, z.B. Vorweihnachtszeit, Stollen usw., bis die Temperatur so weit gefallen ist, dass kein Backvorgang mehr möglich  ist.

Während der Zeit des Aufheizens wird der 3-Stufen Brotteig mit der Hand aufgearbeitet.

Das Brot wird nur aus Mehl heimischer Anbaugebiete, Wasser, Sauerteig und Salz hergestellt. Als Sauerteig wird der klassische Drei-Stufen-Sauerteig verarbeitet. Dieser ist sehr arbeitsaufwendig und wird daher kaum noch in einer Bäckerei hergestellt. Aber er bringt das beste Aroma, die zum Backen optimale Versäuerung des Roggenmehls und die beste Frischhaltung auf natürlichen Wege. Aus diesem Grund kann auf den Einsatz chemischer Backmittel wie Säuerungsmittel, Quellmehle, Emulgatoren usw. völlig verzichtet werden und gleichzeitig vermindert sich das Risiko von Allergien.

Die Aufarbeitung der Brote erfolgt in Reichhardts Bäckerei wie nach alter Tradition: Von Hand, ohne Einsatz von Maschinen. Das heißt, dass jedes Brot von Hand gewirkt und gewogen wird und dann nach der Stückgare in den ausgekehrten Holzbackofen eingeschossen wird.

Nach ca. 60 Minuten Backzeit ist das Brot fertig und wird ausgebacken. Bei so einem vollkommen naturbelassenen Brot können kleine Unregelmäßigkeiten entstehen, die der echte Kenner eines traditionell gebackenen Brotes kennt und zu schätzen weiß.

Reichhardt Holzofenbäckerei – Produkte

Die Liebe zum Handwerk und hochwertigste Inhaltsstoffe lassen uns auf Backmischungen und Zusatzstoffe verzichten.

Probieren Sie selbst!

Produkte

HOLZOFENBÄCKEREI REICHHARDT
Inh. Markus Reichhardt

Konroder Straße 1
36277 Schenklengsfeld

Tel.: 0 66 29/73 22
Tel. Büro: 0 66 29/91 58 30
Fax: 0 66 29/73 24

Kontakt

Unsere Öffnungszeiten ab Backstube:
Di. – Sa.: 05.30 – 12.00 Uhr
Di. – Fr.: 15.00 – 17.30 Uhr
MONTAG ist RUHETAG

Unsere Öffnungszeiten auf den Wochenmärkten:
Hünfeld: 07.30 – 13.00 Uhr
Fulda: 06.30 – 13.30 Uhr